Sommerprojekt 2011

Stationiert in der Innerschweiz erreichten wir durch ein grossartiges Team viele Menschen in Bern, Zürich und Basel. Die Wege zu den Einsatzorten waren weit aber haben sich immer gelohnt. Unter anderem bekamen wir zwei Kindersärge geschenkt, mit denen wir dann die Blicke der Passanten auf uns lenkten. Nach dem Moto «Bereit für den Tod?» konnten wir mit vielen Menschen sehr gute Gespräche führen. Weil Stephan dem Geschichtsschreiber (Statue) vor dem Eingang des Bundeshauses eine Bibel in die Hand gelegt hatte, konnte er danach mit den Herren der Bundespolizei sprechen. Nach dem Kontakt mit der Bundespolizei in Bern war die Langstrasse-Party ein grossartiges Erlebnis. Mit unserer starken Worship- und Theatergruppe veranstalteten wir kurzerhand auf der Langstrasse ein Fest. Für einen Moment kam der Himmel auf die Langstrasse. Friede auf Erde am dunkelsten Ort von Zürich. Krass was eine Truppe die einander die Füsse gewaschen hat alles bewirken kann. Danke Jesus dass du uns so wunderbar gebraucht hast und dass du bereit warst mit uns Geschichte zu schreiben.