Tag der verfolgten Christen 2014

Am 15. November 2014 sind wir inmitten von 400 Aktivisten für unsere verfolgten und getöteten Mitchristen in Bern eingestanden. Der Tag der verfolgten Christen ist seit einem Jahr ein fester Bestandteil unseres Jahreskalenders und war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. Nachdem wir letztes Jahr alleine mit Opendoors (opendoors.ch) diesen Anlass ins Leben gerufen haben, waren in diesem Jahr unter anderen HMK (Hilfe für Mensch und Kirche hmk-aem.ch), SEA (Schweizerische Evangelische Allianz) und Netzwerkbärn (netzwerkbaern.ch) mit dabei. Es war eine Ehre als Verein die Einsätze in der Hauptstadt leiten zu dürfen und als Höhepunkt am Flashmob im Hauptbahnhof teilzunehmen. Setze auch du ein Zeichen und erhebe deine Stimme für die Verfolgten Christen. Mehr zum Anliegen und zum Grossanlass: verfolgung.jetzt

 

Artikel von Livenet (17.11.2014)
400 Aktivisten setzen ein Zeichen gegen Verfolgung